News

Auf was man bei Auskünften der Steuerverwaltung achten sollte

Auch eine falsche Auskunft der Steuerverwaltung ist bindend, wenn folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es wurde ein konkreter, auf die bestimmte Person bezogener Fall beurteilt
  • Die angefragte Behörde war für die Erteilung des Auskunft zuständig
  • Der Steuerpflichtige konnte die Unrichtigkeit der Auskunft nicht ohne weiteres erkennen
  • Aufgrund der Auskunft wurden Handlungen vollzogen, welche im Nachhinein nur schwer zur korrigieren wären
  • Die Gesetzeslage hat sich sein Auskunftserteilung nicht geändert.