News

Der saubere Betreibungsregisterauszug

Jedes Betreibungsamt muss jedem Nachfragenden einen Auszug aus dem Betreibungsregister ausstellen. Dies ohne Nachfrage/Recherche ob der Nachfragende überhaupt in der Region wohnt oder gewohnt hat.

Das bringt gemäss nachfolgendem fiktiven Beispiel eine skurrile Situation mit sich:

Herr Fritz von Bern, mehrfach betrieben, gepfändet und mit ausstehenden Verlustscheinen belastet muss einen Betreibungsregisterauszug für eine Wohnungsanmietung beibringen. Das Amt an seinem bisherigen Wohnsitz wird ihm den Nachweis wie oben beschrieben erstellen. Also geht Herr Fritz einfach nach Solothurn und fragt dort nach einem Auszug. Gemäss Weisung Nr. 4 zum Betreibungsregisterauszug 2016 (mit Wirkung ab 1.1.2017) muss dieses Amt einen sauberen Auszug erstellen und abgeben.