News

Mehrwertsteuer ab 1. Januar 2018

Es ist soweit: Die Mehrwertsteuer senkt sich zum ersten Mal, und zwar von 8,0 % auf 7,7 %. Die damit verbundenen Umtriebe, welche für alle Unternehmen in der Gesamtschweiz auf ca. 300 Millionen Franken geschätzt werden, betreffen praktisch alle MWSt-pflichtigen Betriebe. In erster Linie ist hier auf die Abgrenzungen zwischen Leistungen, welche noch zu 8,0 % abzurechnen sind, und Leistungen, welche bereits mit dem reduzierten Satz von 7,7 % belastet werden, hinzuweisen.

Es gilt somit nicht wie bei anderen steuerlichen Bereichen das Rechnungs- oder das Zahlungsdatum, sondern ausschliesslich der Zeitpunkt der Leistung. Somit sind auch alle Angefangenen Arbeiten, mithin auch alle Leistungen, welche als Stille Reserven zurückgehalten werden/wurden, noch mit 8.0 % abzurechnen.

Wie „scharf“ und konsequent hier die Eidg. Steuerverwaltung bei anfallenden Revisionen durchgreifen will, lässt sich heute noch nicht beurteilen.