News

Neues für die nächste Steuererklärung 2014

Mit der Steuererklärung 2014 fällt die „Grosse Pauschale“ (20 % des Einkommens, aber höchstens Fr. 7’200), wie sie bisher auch ohne Nachweis von Gewinnungskosten auf Formular 6 hatte geltend gemacht werden können.

Gross in den Medien diskutiert wurde dabei auch die Begrenzung des Abzuges für Fahrkosten zum/vom Arbeitsort. Diese Neuregelung gilt aber erst ab der Steuererklärung 2016. Die Fahrkosten sind dann bei den direkten Bundessteuern begrenzt auf Fr. 3’000/Jahr. Bei der kantonalen Steuerverwaltung wird eine entsprechende Begrenzung noch diskutiert, dürfte jedoch wohl höher ausfallen als die eidgenössische Regelung.

So oder so ist es ein Skandal, dass Gewinnungskosten (das heisst, Kosten die ausschliesslich anfallen um das zu versteuernde Einkommen überhaupt erzielen zu können) begrenzt werden. Es ist eine stille Erhöhung der Steuern.