News

Vorsicht bei Gutschein-Geschenken

Die Weihnachtszeit und damit auch die Geschenke-Zeit liegt vor uns. Weiss man nicht, was als Geschenk angebracht ist, will aber trotzdem keine Bargeld-Geschenke machen, greift man oft zur Möglichkeit eines Geschenkes in Gutscheinform.

Aber Achtung: Viele Gutscheine sind mit einem Ablaufdatum versehen. Ein Gutschein mit einer Gültigkeit von 3 Jahren ist nach 3 Jahren und 2 Tagen nicht mehr gültig. Was tun? Seriöse Anbieter verlängern diese Gutscheine oder vergüten den eingezahlten Betrag dem Einzahler zurück. Wie gesagt – die seriösen Anbieter machen das. Andere, am erlebten Beispiel mit der Stadt- und Gewerbevereinigung Solothurn (SGSo), verstehen die Ausgabe von Gutscheinen als Wettbewerb: Verpasst der Beschenkte die Einlösefrist, so geht der Betrag nicht etwa zurück an den Einzahler, sondern verbleibt in der Kasse des Vereins. Untermauert wird diese Haltung mit Aussagen wie: Wir benötigten solch vergessene Gutscheine, damit wir einen Konkurs abwenden konnten. Wahrlich, traumhafte Geschäftspartner!